DSC_0700Web.jpg

Grosszügige Spende der Biberburg an den Bruno Manser Fonds

Einmal mehr war die Biberburg an ihrem ersten Filmabend im 2018 sehr gut besucht. Der Dokumentarfilm „The Borneo Case – Bruno Manser lebt weiter“ war offenbar Grund genug, die Biberburg zu besuchen. Dass mit Dany Demuth sogar ein Vertreter des Bruno Manser Fonds aus Basel im Publikum sass, war für die Besucher eine Überraschung. In einer kurzen Erklärung führte Herr Demuth dann in den Film ein und beantwortete zum Schluss auch noch etliche Fragen aus dem Publikum. Die zahlreichen Besucher und das grosse Interesse zeugen davon, dass Bruno Mansers Erbe weiterlebt und immer noch sehr aktuell ist - vielleicht sogar aktueller denn je…

Im Anschluss durfte das Team der Biberburg dem Bruno Manser Fonds einen Check in der Höhe von Fr. 7‘000.- überreichen. Rund Fr. 1‘000.- davon stammen aus dem „Kulturkässeli“, das von den Biberburg Besuchern im Laufe des letzten Jahres grosszügig gefüttert wurde. Weitere Fr. 6‘000.- kommen aus dem Gewinn des Restaurationsbetriebes der Biberburg hinzu. Die nachhaltig gebaute Biberburg ist ein non-profit-Betrieb, dessen Gewinn dem Verein gehört und laut Statuten für Natur-, Umwelt- und Kulturprojekte verwendet wird. Wiederum erhält der Bruno Manser Fonds einen Check für seine Ziele. Der extra aus Basel angereiste Dany Demuth nahm den Check mit grosser Freude entgegen und bedankte sich herzlich beim Biberburg-Team wie auch beim Publikum.

Hirschthal, 10. Januar 2018/cw

Presseartikel im Landanzeiger vom 18. Januar 2018